Blüte der "wildwachsenden Narzissen"

Dienstag, 21. März 2017

Alljährlich im Frühjahr lockt die Blüte der wilden Narzissen Wanderer und Naturfreunde ins Naturschutzgebiet Perlenbach- und Fuhrtsbachtal.

Aufgrund der milden Frühlingstage in der letzten Woche blühen die ersten Narzissen an den Südhängen im Perlenbachtal, also entlang der roten und der gelben Route und weiter in Richtung Jägersief auf der Höfener Talseite - siehe Flyer zum Download.  Wer üppige Blütenflächen sehen möchte, der sollte noch 8 - 10 Tage abwarten. 

Im Nationalpark-Tor in Höfen und in der Tourist Information in der Monschauer Altstadt bekommen Sie einen kostenlosen Flyer mit den schönsten Wanderrouten zu den Narzissenwiesen. Zusätzlich steht dieser Flyer hier auch zum Download zur Verfügung, sowie die Termine für die geführten Narzissenwanderungen des Naturpark Nordeifel e.V. (NRW). Die große blaue Route auf dem Flyer ist jetzt als Narzissenroute ab dem Nationalpark-Tor Höfen mit Zuweg über den Eifelsteig durchgängig beschildert.

Die Wanderkarte Nr. 3 "Monschauer Land und Rurseengebiet" des Eifelverein bietet eine zusätzliche Orientierungsmöglichkeit. Diese Karte erhalten Sie ebenfalls im Nationalpark-Tor Höfen und in der Monschau-Touristik.

Anreise:
Aus Richtung Köln / Euskirchen folgen Sie der B 258 in Richtung Monschau. Im Waldstück hinter den Windkrafträdern passieren Sie den Wanderparkplatz Wahlerscheid, auch Rangertreffpunkt, und den Wanderparkplatz Rothe Kreuz.

Aus Richtung Aachen folgen Sie der B 258 in Richtung Monschau/Trier, vorbei an der Monschauer Altstadt bis nach Höfen. 

Parken:
Aus Richtung Euskirchen: Parkplatz Wahlerscheid: hier kann man die Straße überqueren und findet mit Hilfe der Wanderkarte Nr. 50 die schönsten Vorkommen in Richtung Wüstebach und Püngelbach sowie am Beyenbend.

Ab Parkplatz Rothe Kreuz führt der Wanderweg 61 zu den Narzissen - der Zuweg ist mit einer Narzissenplakette ausgeschildert.

Idealer Ausgangspunkt für Wanderungen ist der Wanderparkplatz im Ortskern Höfen - nahe dem Nationalpark-Tor. Von hier folgen Sie der Bechilderung des Eifelsteigs bergab bis zum Abzweig der Narzissenroute oder Sie folgen dem Wildkatzenlogo bis zur Wegekreuzung, wo links die Narzissenroute isn Fuhrtsbachtal führt und rechts der Wanderweg 73 ins Perlbachtal führt.

Zum Parkplatz Brüchelchen folgt man an der großen Kreuzung vor dem Ortseingang Höfen in Richung Alzen. Ab hier ist auch der Zuweg zum Fuhrtsbachtal und zu allen Narzissenrundwegen mit einer Narzissenplakette ausgeschildert. Unser Tipp: der kürzeste Zuweg zur neu ausgeschilderten Narzissenroute.

Achtung: Am Wanderparkplatz an Gut Heistert, Ausgangspunkt für den Rundwanderweg 23, stehen nur noch ganz wenige Parkplätze zur Verfügung. Ein mit Narzissenplakette ausgeschilderter Zuweg führt zum Unteren Steg, an dem sich alle 3 Routen des Flyers kreuzen.

Ein zusätzlicher kleiner Wanderparkplatz ist in Kalterherberg am Theissbaumweg ausgeschildert. Von hier ist ein Zuweg in Richtung Weg Nr. 73 und Unterer Steg markiert. 

Anfahrt und Parkmöglichkeiten für Busse nur in Alzen am Parkplatz Brüchelchen oder am Nationalpark-Tor möglich, in Kalterherberg NUR auf dem großen zentralen Wanderparkplatz an der Bahnhofstraße im Ortskern. 

Dienstags geführte kostenlose Wanderung mit einem Ranger vom Forstamt des Nationalpark Eifel.

Ebenfalls geführte Wanderungen vom Naturpark Nordeifel e.V. Termine im ANhang zum downloaden.

Jeden Dienstag startet ab 14 Uhr eine Rangertour ab Parkplatz Wahlerscheid, die während der Blütezeit auch zu Narzissenwiesen z.B.  am Beyenbend führt. Teilnahme kostenlos, Anmeldung nicht erforderlich.

Besuchen Sie auch die Facebook-Seite der Monschau-Touristik! Auch hier finden Sie demnächst aktuelle Informationen zu den Narzissenwiesen.

Nationalpark-Tor Höfen

Haupststr. 72-74
52156 Monschau - Höfen

02472/80 25 079

02472 /80 24 977