Narzissenfest rund um das Nationalpark-Tor Höfen

Sonntag, 22.04.2018 | 11.00 Uhr

Nationalpark-Tor in Monschau-Höfen

Narzissenfest rund am das Nationalpark-Tor Höfen

Geführte Wanderungen und Rahmenprogramm für die ganze Familie

 

Am Sonntag, den 22. April 2018  findet das Narzissenfest in Monschau-Höfen statt.

In Kooperation mit der NRW-Stiftung, dem Eifelverein Höfen und der Monschau-Touristik GmbH lockt ein attraktives Programm. Die Wanderungen starten auch in diesem Jahr wieder mit der beliebten Frühwanderung ab 7:00 Uhr zum Sonnenaufgang in den Narzissentälern und anschließendem gemütlichen Frühstück. Zur offiziellen Eröffnung um 10:30 Uhr wird die Monschauer Bürgermeisterin Margareta Ritter als Gäste von der NRW-Stiftung  Jean Pütz, den Narzissen-Paten, den Präsidenten Eckhard Uhlenberg und Prof. Dr. Wolfgang Schumacher, den ehemaligen Vizepräsidenten begrüßen. Jeweils um 11:00 und 14:00 Uhr  werden für die Besucher des Festes kostenlose, fachkundige Führungen entlang der Narzissenwiesen angeboten, bei denen man viel Wissenswertes über dieses beeindruckende Naturschauspiel erfahren kann. Wer lieber auf eigene Faust unterwegs ist, erhält im Nationalpark-Tor einen Flyer mit Wegbeschreibung.   Für Familien bietet das Forstamt des Nationalpark Eifel um 12:00 Uhr eine spezielle Kinder-Führung zum Walderlebnis-Parcours im Perlenbachtal an, der an diesem Tag feierlich eröffnet wird. Diese Tour ist je nach Witterung  auch für geländegängige Kinderwagen geeignet. Für die Familientour ist ein Shuttle-Transfer zur Verkürzung der Wegstrecke fest geplant. Allen anderen Wanderern steht der Shuttle nach Wunsch  zur Verfügung. Wer noch mehr über die Narzissen wissen möchte, kann sich in der Ausstellung im Nationalparktor unter anderem auch eine interessante Diashow  und einen Film über die wilden Narzissen anschauen.

Kinder, die beim „Torjägerquiz“ alle Fragen richtig beantworten, bekommen ein Tierposter. Die Besucher des Festes erwartet beste Verpflegung in der Cafeteria des Eifelvereins und durch das Bistro „Alte Molkerei“.  Auf dem kleinen Markt präsentieren sich  Greuel – Holzschnitzereien, Leonidas Pralinen, Spezialitäten vom Ruitzhof, der Bonbonmacher anno 1900, die Monart-Galerie, die Rollende Waldschule „Lernort Natur“ der Kreisjägerschaft Aachen, das „Töpferlädchen Lammersdorf“, der Breitenbacher Hof aus Kalterherberg und die Bio-Frischmilchtankstelle Hermanns. Mittendrin wirbt ein Oldtimer-Traktor von „Eifeltrecker“ für Rundfahrten. Mit Tempo und Balance kann man seine Geschicklichkeit im Übungsparcours von „Ravelways“ ausprobieren. Die NRW-Stiftung, die Biologischen Station Aachen, die Grube Wohlfahrt aus Rescheid und das Freilichtmuseum Kommern informieren an ihren Ständen über ihre Arbeit und Projekte.

 

Bei hoffentlich trockener Witterung sorgt die Lyra Höfen um 14:00 Uhr mit einem Platzkonzert für die musikalische Unterhaltung.

 

Parkmöglichkeiten sind auf dem benachbarten Wanderparkplatz an der Hauptstraße ausreichend vorhanden. Weitere Informationen zu den wilden Narzissen, unser Arrangement „Narzissenrausch im Nationalpark“, individuelle Wandertipps und Übernachtungsmöglichkeiten  erhalten Sie im Nationalpark-Tor Höfen unter 02472/8025 079 und www.monschau.de; nationalparktor@touristik.monschau.de