Ehrenamtskarte

Ohne den unermüdlichen Einsatz von Ehrenamtlichen würde das gesellschaftliche Leben in Monschau nicht funktionieren. Es ist schön, dass es Menschen gibt, die unsere Stadt Monschau und ihre Bürgerinnen und Bürger unterstützen und voranbringen möchten.

Seit über 10 Jahren werden bereits Personen, die sich ehrenamtlich engagieren im Rahmen des “Tag des Ehrenamtes” besonders geehrt. Dies waren seit dem Jahr 2000 insgesamt 77 Bürgerinnen und Bürger, aus jedem Stadtteil jährlich einer. Doch nun können wir allen, die sich zum Wohle anderer einsetzen, ein weiteres Dankeschön bieten: Die Ehrenamtskarte.

Mit der Verleihung der „Ehrenamtskarte NRW“ würdigen in Nordrhein-Westfalen Kommunen und Kreise das ehrenamtliche Engagement ihrer Bürgerinnen und Bürger. Auch die Stadt Monschau hat sich jetzt dieser Initiative des Ministerium

für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen angeschlossen.

Die Verleihung der Ehrenamtskarte NRW stellt in erster Linie eine besondere Auszeichnung von Bürgerinnen und Bürgern dar, die sich in erheblichem Umfang ehrenamtlich engagieren. Sie ist aber auch verbunden mit vielen Angeboten, mit denen Unternehmen und Institutionen den Inhabern der Ehrenamtskarte NRW für ihren hohen persönlichen Einsatz zum Wohle der Allgemeinheit „Danke“ sagen wollen - und zwar nicht nur in Monschau, sondern in ganz Nordrhein-Westfalen.

Die Angaben müssen von der Organisation, für die die ehrenamtliche Tätigkeit erbracht wurde, bestätigt werden. Die Karte ist drei Jahre gültig und kann anschließend erneut beantragt werden, sofern die Voraussetzungen auch weiterhin erfüllt sind.

Ansprechpartner

  • Udo Prick

    Fachbereich III.2 - Bildung, Sport und Kultur

    Laufenstraße 84
    52156 Monschau

    02472 /81-242

Ehrenamtskarte

Wer die Ehrenamtskarte NRW erhalten kann

  • Personen, die mindestens fünf Stunden ehrenamtliche Arbeit pro Woche (250 Stunden im Jahr) leisten,
  • Personen, die bereits mindestens zwei Jahre ehrenamtlich tätig gewesen sind,
  • Personen, die ihre ehrenamtliche Arbeit in Monschau erbringen - und zwar ausschließlich für Dritte ohne eine Aufwandsentschädigung, die über eine Erstattung von Kosten hinaus geht.

Die Ehrenamtskarte beantragen

Antragsformulare für die Ehrenamtskarte NRW“ gibt es im Monschauer Rathaus im Bürgerbüro (Parterre) oder beim Fachbereich III.2 - Bildung, Sport und Kultur, 1. Etage, Zimmer 114. Der Vordruck kann auch hier heruntergeladen werden. Ausgefüllte Formulare können an den genannten Stellen abgegeben werden.

Die Monschauer Unternehmen und Institutionen, die für die Inhaber der Ehrenamtskarte bereits Vergünstigungen und besondere Angebote bereit halten, finden Sie hier unter den Downloads.

Wenn Sie als Einzelhändler, Unternehmer, Dienst­leister etc. ehrenamtlich Engagierte unterstützen möchten, in dem Sie eine Vergünstigung oder Sonderaktion anbieten, können Sie den bei­liegenden Vordruck ausfüllen und der Stadt Monschau zuleiten.

Ausführliche Informationen zur „Ehren­amts­karte NRW“, darunter auch zu Vergünstigungen und Angeboten, die in anderen Städten Nordrhein-Westfalens zur Verfügung stehen, findet man im Internet unter www.ehrenamtskarte.nrw.de.

Anbei können Sie das Antragsformular für die Ehrenamtskarte, sowie die damit verbunden Vereinbarungen und Vergünstigungen herunterladen.