Rahmenberg mit Marktansicht

Monschau hat großes Glück gehabt - beste Bedingungen für Natur-Urlaub und erlebnisreiche Ausflüge

In Monschau gab es nur wenige Hochwasserschäden, die längst behoben sind. Alle Gastronomie- und Übernachtungsbetriebe, alle Museen und Geschäfte sind wieder geöffnet. Auch die Stadtbahn kann schon wieder fahren. Alle Stadtführungen und Erlebnistouren finden statt. Lediglich auf dem Eifelsteig zwischen Monschau und Mützenich sowie auf dem RurUferRadweg zwischen Hammer und Dedenborn gibt es je eine beschilderte Umleitung. Der Wildnis-Trail kann auch wieder als Arrangement gebucht werden. Notwendige Umleitungen entlang der Etappen sind beschildert. 

Die attraktive Naturlandschaft entlang der Rur von Monschau bis zum Rursee und weiter in die Rureifel bietet ein facettenreiches Urlaubsangebot: Fachwerkromantik und Dorfidylle, Familienurlaub im Tierpark oder im Erlebnismuseum Natur, Wandern im Nationalpark und im Hochmoor, Wasserparadies mit Rurseeschifffahrt, Stand-up – Paddeling und Badespaß und so vieles mehr…

Für weitere Informationen erreichen Sie die Tourist Information täglich von 9 - 13 Uhr und von 13:30 - 17 Uhr unter 02472 80 48 0 oder touristik@monschau.de

 

„Gemeinsam für die Eifel“ - Spendensammler brauchen Urlauber und Ausflugsgäste  

 Voller Mitgefühl schauen die Betriebe aus dem Monschauer Land und der Rureifel auf befreundete Nachbarkommunen, insbesondere auf jene Menschen, die alles verloren haben. Folgt man aber der Rur von der Quelle im Hohen Venn durch das Rurtal zum Rursee und Nationalpark bis in die Rureifel, dann kann man hier eine großräumige Naturlandschaft erleben, die vom Hochwasser weitestgehend verschont geblieben ist und weiterhin beste Voraussetzungen für Urlaub und Freizeit bietet. Die vergleichsweise geringen Schäden sind behoben und die Tourist-Informationen verkünden, dass alle Betriebe geöffnet sind. Aber Tische und Betten bleiben dennoch leer. Dabei ist die Eifel weder ein komplett überflutetes Krisengebiet, noch werden ankommende Gäste in den intakten Regionen als Katastrophentouristen wahrgenommen. Gastronomie- und Übernachtungsbetriebe, Museen, Freizeitanbieter, Galerien und Einzelhändler – sie alle hatten nach sieben langen Monaten im Lockdown die große Hoffnung auf eine gute Saison. Aber nun sind erneut viele Existenzen bedroht.

Daher haben die Betriebe und Tourismusorganisationen der Rureifel und des Monschauer Landes die Initiative „Gemeinsam für die Eifel“ gestartet. Hiermit sollen noch zögernde Gäste zu einem Aufenthalt motiviert werden, damit die Urlaubsregion Nationalpark Eifel bestehen bleibt und auch den Flutopfern eine Perspektive für den Wiederaufbau gibt. Die Betriebe möchten bei ihren Gästen sammeln und selber aus den Umsätzen spenden, für alle, die nicht so glimpflich davongekommen sind. Dazu wird es auf vielen Theken und Tischen entsprechende Spardosen geben, die leicht zu erkennen sind. Geplant ist diese Hilfsaktion zunächst bis zum Jahresende. Die Einnahmen werden zugunsten der betroffenen Kommunen paritätisch auf entsprechende Konten im Kreis Euskirchen und der Städteregion Aachen verteilt. 

Wenn Sie direkt spenden möchten, dann können Sie dies auf die folgenden Konten tun:

Spendenkonto"Hochwasserhilfe“                                                                                                      Inhaber: Stadt Eschweiler                                                                                                      Sparkasse Aachen                                                                                                                      IBAN: DE82 3905 0000 1073 7963 83                                                                                                Kennwort „Eschweiler hält zusammen – Hochwasserhilfe 2021“.

 Spendenkonto: „Stolberg hilft“                                                                                            Inhaber: Kupferstadt Stolberg                                                                                              Sparkasse Aachen                                                                                                                      IBAN: DE83 3905 0000 1073 7966 56 Kennwort: Stolberg hilft

Spendenkonto: „Aachen hilft“                                                                                              Inhaber: Stadt Aachen                                                                                                        Sparkasse Aachen                                                                                                                      IBAN: DE27 3905 0000 1073 7977 61

Spendenkonto: Flutopfer Mulartshütte                                                                                    Inhaber: Bürgerverein Mulartshütte                                                                                        Sparkasse Aachen                                                                                                                      IBAN: DE69 3905 0000 0008 9576 80                                                                                  Kennwort: Flutopfer Mulartshütte

Spendenkonto: „Spende Hochwasser – Kreis Euskirchen                                                    Inhaber: Kreis Euskirchen                                                                                              Kreissparkasse Euskirchen                                                                                                          IBAN: DE20 3825 0110 0001 000017                                                                                    Stichwort: „Spende Hochwasser“ 

 

weiterlesen...

Briefwahlantrag

Am Sonntag, 26.09.2021, findet die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag statt.

Briefwahlunterlagen können online  beantragt werden:

Briefwahlantrag hier

 

Foto S.Mertens

Herzlich willkommen auf der Internetseite unserer Stadt Monschau

Wir Bürger*innen und Unternehmer*innen sind stolz auf unsere kleine historische Stadt mit ihren Ortsteilen. Das breite ehrenamtliche Engagement schafft eine Lebensqualität, die Sie bei einem Besuch sofort spüren werden.

Sie finden hier Informationen für uns Bürger*innen und Sie als Besucher*innen. Natürlich ist diese Homepage nicht vollkommen, sondern unterliegt einem ständigen Wandel. Für Ihre Anregungen und Vorschläge sind wir Ihnen sehr dankbar.

Wenn Sie weitere Informationen benötigen, Fragen oder Anregungen haben, sind wir gerne für Sie da.

Silvia Mertens
Bürgermeisterin

Schnelltestzentrum in Monschau

2021-03-12 12_57_38-Schnelltestzentrum in Monschau Homepage - Word.png

Aktuell gibt es in Monschau zwei Corona-Schnelltestzentren. Alle Bürgerinnen und Bürger können sich mindestens einmal wöchentlich kostenfrei testen lassen. Bitte vereinbaren Sie einen Termin.

Terminbuchung:

Marien-Apotheke Monschau, im Bürgercasino, Trierer Straße 240, 52156 Monschau

Öffnungszeiten: Mo-Fr 09-19 Uhr & Sa 09-18 Uhr
https://app.no-q.info/marien-apothke/checkins#
Telefonische Terminvereinbarung Mo-Fr 09-13 Uhr
Tel: 02472 802922 

ISG-Testzentrum, Austraße 7, Aukloster
Öffnungszeiten: Mo-Fr 08-11 Uhr & 15.30-17.30 Uhr, Sa 10-17 Uhr, So & Feiertag 11-16 Uhr
https://app.no-q.info/monschau-altstadt/checkins#

HIER gibt's den Fahrplan des Impfbusses im Stadtgebiet.

Öffnungszeiten der Tourist-Informationen

Die Tourist Informationen in der Altstadt und im Nationalpark-Tor in Höfen sind täglich geöffnet von 09 - 13:00 Uhr und von 13:30 - 17:00 Uhr. Eine Terminabsprache oder ein negativer Test sind nicht erforderlich, aber wir dürfen nicht mehr als max 7 Gäste gleichzeitig begrüßen. 

Im ISG-Testzentrum gleich hinter dem Marktplatz kann man sich kostenlos testen lassen. QR-Codes zur Terminvereinbarung finden Sie in vielen Schaufenstern und Hinweischildern in der Altstadt. 

 

  • Monschau Touristik GmbH

    Monschau Touristik GmbH

    Stadtstraße 16
    52156 Monschau

    02472 / 8048-0

    02472 / 4534

  • Nationalpark-Tor Höfen

    Haupststr. 72-74
    52156 Monschau - Höfen

    02472/80 25 079

    02472 /80 24 977

Alle Termine derzeit nur nach Absprache im Rathaus (außer Briefwahl)

Die Ämter der Stadtverwaltung Monschau sind weiterhin geöffnet. Um Wartezeiten und größere Menschenansammlungen zu vermeiden, werden bis auf weiteres in allen Ämtern ausschließlich Terminsprechzeiten angeboten. Telefonische Rücksprachen sollen entweder über den bekannten Mitarbeiter / die bekannte Mitarbeiterin oder über die Telefonnummer 02472 / 81-0 erfolgen.

Zur Beantragung und Abholung von Briefwahlunterlagen ist eine telefonische Terminvereinbarung nicht erforderlich.
Beachten Sie aber die zzt. geltenden Hygienevorschriften und betreten Sie das Rathaus bitte nur mit Mundschutz.
 
Die Möglichkeit zur Einsicht in Bauleitpläne im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit und der Offenlage von Bauleitplänen ist jederzeit gewährleistet. 

Im Rathaus und allen städtischen Nebenstellen gilt Maskenpflicht.
 
Hier geht's zu den Öffnungszeiten

Coronavirus: Informationen der StädteRegion Aachen

Die StädteRegion Aachen steht in engem Kontakt mit dem zuständigen NRW-Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales. 

Alle aktuelle Informationen zum Thema Coronavirus finden Sie hier

Corona-Warn-Apphier

Rursammler Monschau

Mon_Rursammler_website_600x600.jpg

Der Rursammler wird saniert
2016 beschloss der Rat der Stadt Monschau die Sanierung der Kanalisation einstimmig. 2018 wurde der erste große Bauabschnitt vollendet. Möglich sind die aufwendigen Sanierungsarbeiten durch die Förderung des Umweltministeriums, denn die Kosten des Bauvorhabens werden zu 80 Prozent aus Fördermitteln finanziert.

Online - Bürgerportal

Entdecken Sie unser Online - Bürgerportal! Dort finden Sie viele interessante sowie nützliche Informationen zu diversen Themenbereichen mit sämtlichen Dienstleistungen und Ansprechpartnern.

Informationsbroschüre "Tihange"

Auf der EUREGIO-Wirtschaftsschau wurde die "Informationsbroschüre für die Bevölkerung in der Umgebung des AKW Tihange" vorgestellt. In der Info-Broschüre werden wissenswerte Aspekte zum Katastrophenschutz in der Region zusammengefasst. Es wird erklärt, wie die Katastrophenschutzbehörden im Ernstfall für eine Information der Bevölkerung sorgen und welche Verhaltensregeln empfohlen werden.

Die Informationsbroschüre soll keine panische Stimmung erzeugen, sondern die Bürgerinnen und Bürger unserer Region lediglich als Informationen dienen.

Ratsinformationssystem der Stadt Monschau

Im Ratsinformationssystem der Stadt Monschau finden Sie unter anderem aktuelle Informationen zu Sitzungsterminen, Einladungen, Vorlagen und Niederschriften des Stadtrates und der Fachausschüsse.

Link Ratsinfo.Monschau

Monschau besuchen

Hier finden Sie aktuelle Reisetipps, eine Übersicht aller Unterkünfte und Einkehrmöglichkeiten sowie den Monschauer Veranstaltungskalender.

Mehr Informationen

Anreise & Parken

Große Informationstafeln zeigen unseren Gästen bei der Anfahrt schon frühzeitig wie sie auf dem direktem Wege die großen nahe der Altstadt gelegenen Parkplätze erreichen.

Besuch planen

Unterkünfte finden

Freie Unterkünfte zu Ihrem gewünschten Reisetermin jederzeit direkt online buchbar.

Suchen & Buchen

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Lebendiges Treiben in alten Mauern, ein mittelalterliches Stadtbild mit idyllischen Fachwerkhäusern, engen Gassen und Kopfsteinpflaster.
Monschau ist kultureller Mittelpunkt einer ganzen Region und eines der beliebtesten Urlaubs- und Ausflugsziele der Eifel.

Über 350 Kilometer beschilderte Wanderwege rechts und links des Eifelsteigs führen Sie auf Erlebnispfaden z.B. entlang der imposanten Buchenhecken, zu blühenden Narzissenwiesen und durch das Hohe Venn, einem Hochmoor, das in seiner Art einzigartig in Europa ist. Erwandern Sie den Nationalpark Eifel über den Wildnis-Trail oder an der Seite eines Rangers. Sie fahren lieber Rad oder ganz bequem mit dem E-Bike? Gemütlich auf dem neuen Vennbahn-Radweg oder über den Rurufer-Radweg und die Eifelhöhenroute, die beide mitten durch die Monschauer Altstadt verlaufen. 

mehr erfahren oder
direkt suchen & buchen