csm_AdobeStock_284838439_335bd47de3.jpg

Kommunalwahl 2020

Am 13. September 2020 fanden in Nordrhein-Westfalen die Kommunalwahlen statt.

Gewählt wird in Monschau:

  • Bürgermeister/Bürgermeisterin
  • Städteregionstag

Die Ergebnisse stehen über folgende Links zur Verfügung.

Nachwahl - Wahl Rat 27.09.2020

Am 27. September 2020 findet in Monschau die Wahl der Vertretung der Stadt Monschau statt.

Ergebnisse:

Briefwahlantrag

Wahl Rat am 27.09.2020 (Nachwahl) und Stichwahl am 27.09.2020

Die Stadt Monschau informiert zur Beantragung und Abholung von Briefwahlunterlagen

In der Zeit vom 10.08. bis 23.08.2020 haben alle Wahlberechtigten in der Stadt Monschau über die Deutsche Post eine Wahlbenachrichtigung erhalten, die darüber informiert, dass sie in das Wählerverzeichnis für die am 13. September 2020 stattfindende Wahl des Bürgermeisters/der Bürgermeisterin der Stadt Monschau und die Wahl des Städteregionstages der Städteregion Aachen sowie für die am 27. September 2020 durchzuführende Wahl des Rates der Stadt Monschau (Nachwahl) und die Stichwahl Bürgermeisterin eingetragen und somit wahlberechtigt sind.

Wahlberechtigt sind alle Deutschen und Unionsbürger, die am 13.09.2020 16 Jahre alt und mit Hauptwohnsitz in der Stadt Monschau gemeldet sind.

Wer in einem anderen Stimmbezirk seines Wahlbezirks oder durch Briefwahl wählen möchte, benötigt einen Wahlschein.  

  • Wahlscheinanträge für die Wahl des Rates der Stadt Monschau (Nachwahl) und Wahlscheinanträge für die Stichwahl der Bürgermeisterin am 27.09.2020 können ebenfalls mit der Wahlbenachrichtigung (Vordruck auf der Rückseite), aber auch per E-Mail oder mündlich, nicht jedoch fernmündlich, gestellt werden. Sie werden bis zum 25. September 2020, 18.00 Uhr, entgegengenommen, bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung auch noch bis zum Wahltag am 27. September 2020, 15.00 Uhr. Weiterhin können Wahlscheinanträge online unter www.monschau.debeantragt werden (bis zum 23. September 2020, 23.59 Uhr).

Die Wahlunterlagen können für alle Wahlen auch persönlich während der folgenden Öffnungszeiten:

montags bis donnerstags von 8.30 – 12.15 Uhr und freitags von 8.30 - 12.30 Uhr und zusätzlich
montags bis mittwochs von 14.00 – 15.30 Uhr und
donnerstags von 14.00 – 18.00 Uhr 

beim Wahlamt, Rathaus, großer Sitzungssaal (Vorbau), Laufenstraße 84, abgeholt werden. Dafür ist die Vorlage des Personalausweises –bei Unionsbürgern des Identitätsausweises – erforderlich.

Wer für einen anderen Briefwahlunterlagen beantragt und/oder abholen möchte, muss durch Vorlage einer schriftlichen Vollmacht nachweisen, dass er dazu berechtigt ist (s. Rückseite der Wahlbenachrichtigung).

Wahlberechtigte, die die Briefwahlunterlagen persönlich beim Wahlamt abholen, können ihr Wahlrecht auch direkt an Ort und Stelle ausüben.

Eine telefonische Terminvereinbarung ist nicht erforderlich. Beachten Sie aber die zzt. geltenden Hygienevorschriften und betreten Sie das Rathaus bitte nur mit Mundschutz.

Gerne steht Ihnen das Wahlamt während der Öffnungszeiten telefonisch unter Tel.-Nr. 81-222 für weitere Auskünfte zur Verfügung.

Wahlen für Menschen mit Sehverlust

Am 13. September werden blinde und sehbehinderte Menschen in Nordrhein-Westfalen zum ersten Mal flächendeckend barrierefrei an einer Kommunalwahl teilnehmen. In Monschau findet am 13. September 2020 die Wahl des Städteregionstages der Städteregion Aachen und die Wahl des Bürgermeisters/der Bürgermeisterin der Stadt Monschau statt. Die Wahl des Stadtrates wird wegen eines Formfehlers auf den 27.09.2020 verschoben (Nachwahl). Weiterhin findet am 27.09.2020 eine etwaige Stichwahl Bürgermeister/Bürgermeisterin statt.

Was bedeutet die barrierefreie Wahl für blinde und sehbehinderte Menschen praktisch?

Gemeinsam mit den Blinden- und Sehbehindertenvereinen in NRW haben die Kommunen Unterstützungsmaßnahmen für Menschen mit Sehverlust entwickelt, die es ihnen erlauben, ihre Stimmen bei der Kommunalwahl selbständig, frei und geheim abzugeben. Das funktioniert so:

Damit Menschen mit Sehverlust wissen, wo sie die Kreuze setzen müssen, um „ihre“ Kandidatinnen und Kandidaten zu wählen, erhalten sie auf Wunsch ein kostenloses Wahlhilfepaket mit einer Wahlschablone. Die Stimmzettel werden bei der Wahl in diese Schablone eingelegt. Über die nummerierten Öffnungen kann dann leicht an der gewünschten Stelle ein Kreuz gemacht werden. Wie das genau funktioniert, erläutert eine CD, die ebenfalls in dem Wahlhilfepaket enthalten ist.

Welche Kandidatin/welcher Kandidat sich hinter den einzelnen Öffnungen verbirgt, verraten akustische Stimmzettel. Dazu hat die Stadt Monschau pro Wahlbezirk 0800er-Nummern eingerichtet, unter denen alle Stimmzettel des jeweiligen Wahlbezirks von einer freundlichen Computerstimme vorgelesen werden. Es kann sowohl zwischen den Stimmzetteln als auch zwischen den Einträgen der Kandidatinnen und Kandidaten gesprungen werden. Die Anrufenden können sich die Ansage mehrfach anhören. Die Rufnummern sind täglich 24 Stunden erreichbar.

Alle Wahlberechtigten können die Wahlhilfepakete (Schablone und CD) bestellen und bei Bedarf die Telefonnummer des akustischen Dienstes des eigenen Wahlbezirks erfragen:

Im Rheinland beim Blinden- und Sehbehindertenverein Nordrhein unter Telefon: 02159 / 9655-0 oder Mail info@bsv-nordrhein.de

Es gibt auch die Möglichkeit, die Wahlbezirks-Rufnummer unter Eingabe der Postleitzahl bei der Telefonansage 0231 / 550 330 337 36 zu finden.

Alle Informationen finden Sie auch auf der Internetseite https://www.bsvw.org/kommunalwahl-barrierefrei.html.