HIMO

Tradition verpflichtet

Monschau kann auf eine mehr als 350-jährige Tradition als Industrie- und Gewerbestandort zurückblicken. Während in alter Zeit die Tuchmacher den Wirtschaftsstandort prägten, sind es heute neben Handwerksbetrieben vor allem Unternehmen aus den Branchen Print- und Medien, Dienstleistung, Umwelttechnologie, Metall- und Kunststoffverarbeitung, Maschinenbau, Chemie, Logistik, Handel und Tourismus, die Monschau als begehrten Standort ausweisen. Darüber hinaus bietet das Innovationszentrum HIMO ideale Voraussetzungen für Unternehmensgründer, die zu Monschaus Image als Kommune mit einer modernen Unternehmenskultur beitragen.

Wirtschaft AltMonschau.jpg

Wirtschaftsstandort Monschau

Handwerk, Handel und Dienstleistung sind fester Bestandteil des Wirtschaftslebens in den Orten des Monschauer Stadtgebiets und sichern ein breites Versorgungsangebot. Zusätzlich verfügt die Stadt in Kalterherberg und Imgenbroich über speziell ausgewiesene Industrie- und Gewerbegebiete.

Imgenbroich hat sich als das wirtschaftliche Herz der Stadt längst etabliert und kann dank seiner günstigen Verkehrsanbindung an die Autobahnen A 44 und A 1 punkten. Darüber hinaus ist aufgrund der unmittelbaren Nähe zur deutsch-belgischen Grenze die gesamte Region östlich von Lüttich/ Liège gut zu erreichen

Das nördlich von Imgenbroich gelegen Industrie- und Gewerbegebiet bietet auch für Unternehmen mit einem größeren Raumbedarf die Möglichkeit einer Ansiedlung. Dazu stehen derzeit rund 3,5 ha erschließungskostenfreie Flächen zur Verfügung, die entsprechend den jeweiligen Wünschen und Anforderungen parzelliert werden können. In dem künftigen Gewerbegebiet Imgenbroich Nord-West, das derzeit erschlossen wird, stehen nach Abschluss der Arbeiten weitere Flächen zur Verfügung.

Kontakt

  • Herr Björn Schmitz

    FB 1.3 -Wirtschaft & Tourismus-

    Laufenstraße 84
    52156 Monschau

    02472/81-304

    02472/80005-61

Innovationszentrum HIMO

Wirtschaft HIMO v oben.jpg

Der Name HIMO steht für eine moderne Büro- und Produktionsimmobilie, die speziell auf die Bedürfnisse junger, innovativer Unternehmungen zugeschnitten ist.
7.000 m² Büro-, Produktions- und Lagerfläche mit individueller Raumaufteilung stehen in diesem Gewerbezentrum für die Realisierung der Ideen als Existenzgründer oder Unternehmer in der Eifel zur Verfügung.

Das Mietkonzept richtet sich an Handwerker, Produktions- und weiterverarbeitende Betriebe sowie an Dienstleister.

Das HIMO legt Wert auf Service. Schreib-, Fax-, und Kopierservice, Hausmeisterdienst, Besprechungs- und Seminarräume – stehen den Unternehmen vor Ort zur Verfügung.

Wirtschaftsförderung

Wer im HIMO das erste Etappenziel seiner Gründung erreicht hat, dem bietet die Stadt Monschau günstige Rahmenbedingungen für eine interessante Gewerbeansiedlung. Das gilt selbstverständlich für alle, die Monschau als Standort für ihr Unternehmen in die engere Wahl genommen oder sich bereits fest dafür entschieden haben.

Wirtschaftsförderung hat in Monschau einen besonders hohen Stellenwert. Aufgeschlossenheit auch für unkonventionelle Ideen und Denkanstöße gehören mit dazu.

Ein besonderes Augenmerk wird auf die Verbindung von wirtschaftsorientierten Entwicklungen mit einem verträglichen und ausgewogenen Miteinander von Umwelt, Ökologie und den regionalen Zielsetzungen gelegt.

Tourismus

Wirtschaft Tourismus.jpg

Die Stadt Monschau ist das touristische Zentrum der Nordeifel mit einem vielfältigen Angebot und damit zugleich ein attraktiver Standort für Gastronomie, Dienstleister,

Unterkunftsbetriebe und Einzelhandel.

Die pittoreske Altstadt, die Lage am Nationalpark Eifel, der Premiumwanderweg Eifelsteig, der internationale Fernradwanderweg Aachen-Luxemburg sowie überregional bekannte Events locken jährlich rund 2 Millionen Besucher an.

Ein Grund für den Erfolg ist die hervorragende Infrastruktur. Die Destinationen sind mit dem öffentlichen Personennahverkehr problemlos vom Oberzentrum Aachen aus zu erreichen. Außerdem stehen Parkmöglichkeiten in ausreichender Menge zur Verfügung. Die Monschau-Touristik GmbH sowie das Nationalpark-Tor Höfen garantieren eine optimale Betreuung der Gäste.

Beispiele bedeutender Ansiedlungen

  • DÜRR ECOCLEAN GMBH
    Führend in der Umwelttechnologie in den Bereichen Industrielle Teilereinigung für Fahrzeug-, Maschinen-, Anlagen- und Gerätebau (Schwerpunkt Automobilindustrie)

  • Hermanns & Kreutz GmbH & Co. KG
    Spedition und Transportunternehmen mit ca. 150 Fahrzeugeinheiten und Niederlassungen in Berlin, München und Hockenheim

  • Innovationszentrum Monschau (HIMO)
    Mit rund 35 integrierten Betrieben
  • mk Plast GmbH & Co KG
    Folienherstellung und Folienweiterverarbeitung

  • Carl Aug. PICARD GmbH
    Schwerpunkt ist die Fertigung von Verschleißteilen für Betonspritzmaschinen und Zementförderanlagen, Kunststoffextruder, Schneckenpressen zur Speiseölherstellung

  • QUEINS Machines GmbH
    Exportorientiertes, weltweit operierendes Unternehmen in der Herstellung, Modernisierung und Überholung von Großmaschinen
  • real,- SB-Warenhaus GmbH
    Handelsunternehmen

  • Kaufhaus Victor GmbH & Co. KG
    fashion & sport auf ca. 7.000 qm Fläche

  • Weiss-Druck GmbH & Co. KG
    Bundesweit führender Druck- und Offsetdruckbetrieb mit extrem leistungsfähigem Maschinenpark; sehr innnovatives Unternehmen, stark expansiv